Gestalten von Veränderungsprozessen

In Zeiten des raschen Wandels, der sowohl wirtschaftliche, technische, strukturelle und rechtliche Dimensionen aufweist als auch auf die Veränderungen in der Zusammenarbeit, Kommunikation und im Wissenstand unterschiedlicher Menschen hinweist, sind Organisationen, Unternehmen, Büros und Kanzleien und ihre jeweiligen Mitarbeiter/innen unterschiedlichen Herausforderungen, Veränderungs- und Anpassungsprozessen ausgesetzt.

 

Gestalten von Veränderungsprozessen in Unternehmen und Organisationen:

Die Arbeitswelt unterliegt permanenten Veränderungen und für die meisten anstehenden Entscheidungen gibt es keine klaren Handlungsanweisungen mehr. Vielmehr erfordert der erfolgreiche Umgang mit Veränderungen neue Denkansätze, Lernprozesse, Strategien und mitunter neue und ungewohnte Herangehensweisen. Wir sind davon überzeugt, dass die notwendigen Veränderungsschritte und –maßnahmen nur dann erfolgreich sein werden, wenn die von ihnen betroffenen Personen sowohl in die Entwicklung als auch in die Umsetzung einbezogen sind. Ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg von Veränderungsprozessen in einer Organisation ist die Motivation der Mitarbeiter auf allen Hierarchiestufen, die Veränderung und den Weg dahin aktiv und engagiert mitzugestalten. Das Vertrauen in das eigene Unternehmen und die Akzeptanz sowohl der Vorgehensweise als auch der konkreten Maßnahmen sind dabei wesentliche Faktoren.
Wir beraten und begleiten Sie auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft. 

 

Geschäftsprozessoptimierung in und für Verwaltungen:

Wir unterstützen Verwaltungen, deren Ziel es ist, sich für die Zukunft mit den richtigen Personen an den richtigen Stellen (noch) besser aufzustellen, die Arbeitsprozesse und -abläufe effektiver wie effizienter werden zu lassen, die erfolgreiche ZUsammenarbeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontinuierlich zu entwicklen und nicht zuletzt deren Motivation und Leistungsbereitschaft zu fördern.

 

Gestalten von Zusammenarbeiten:

Die dynamischen und sich permanent verändernden Arbeitswelten lassen dem Gestalten von Zusammenarbeiten in Teams, in kleineren und größeren Büros und Kanzleien, in und zwischen Abteilungen und Geschäftseinheiten eine große Bedeutung zukommen. Wir organisieren, entwickeln und begleiten derartige Gestaltungsprozesse, um ein Zusammenarbeiten zu ermöglichen, welches auf die sich veränderenden Anforderungen schnell, flexibel und innovativ reagieren kann und gleichzeitig funktionierende kooperative soziale Netzwerke sicherstellt.

 

 

Das "WIE" vor dem "WAS":

Der angesprochene Wandel kann sich sowohl in umfassenden Veränderungen wie in kleinen alltäglichen Arbeitsprozessen niederschlagen. Veränderungen treten auf bspw. aufgrund neuer oder sich verändernder Kompetenzanforderungen an Führungskräfte und Mitarbeiter, interkultureller Herausforderungen, neuer Anforderungen an Zusammenarbeiten (z.B. bei komplexen Planungs- und Bauaufgaben), zunehmenden Bedeutung von gemeinsamen Projektverständnissen, gestiegenen gesellschaftlichen Ansprüchen an Mitwirkungs- und Beteiligungsmöglichkeiten, neue Formen von Lernprozessen, anderer Anforderungen, die von innen oder außen ausgelöst werden (z.B. neue Projektstrukturen; neue Kommunikationsformen).

 

Neue Strategien erfordern oft eine Abkehr von bisher fest etablierten Prozessen und Abläufen, was wiederum ebenso häufig Widerstände und Blockaden gegen das Unbekannte und schwer konkret vorstellbare Neue hervorruft.

 

Gleichwohl bzw. genau deshalb ist es erforderlich, alle Beteiligten und Betroffenen auf die Veränderungsreise mitzunehmen und dabei nachhaltig alle unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse angemessen zu berücksichtigen.

 

Deshalb gewinnt neben dem WAS (Was muss sich verändern? Was muss in der Zukunft anders sein?) das WIE eine zunehmend größere Bedeutung: Wie kann es in der Praxis gelingen, einen nachhaltigen Erfolg von Veränderungsprozessen zu erreichen und Entscheidungen zu treffen, die sowohl die eigenen Interessen als auch die der Betroffenen und Beteiligten berücksichtigen?

 

Lösungen für derartige Veränderungen können nicht einfach von oben verordnet werden. Wir sind davon überzeugt, dass die notwendigen Veränderungsschritte und -maßnahmen nur dann erfolgreich sein werden, wenn die von ihnen betroffenen Menschen in die Entwicklung und Umsetzung einbezogen sind.

 

Für das Gestalten von Veränderungsprozessen sind Kommunikation, Kreativität und Empathie die erforderlichen zentralen Kompetenzen, bei deren Weiterentwicklung und Professionalisierung wir Sie unterstützen.

 

 

proGESTALTEN

 

 

Zu verschiedenen Aspekten des Gestaltens von Veränderungsprozessen bieten wir auch einzelne Seminarmodule an. Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Projekte.

 

 

 

 

Termine       Kontakt       Downloads       Impressum       Datenschutz