Training und Ausbildung

 

Wir bieten unsere Trainingsleistung zu Themen und Arbeitsbereichen an, in denen wir selbst seit Jahren erfolgreich tätig sind:

Kommunikative und mediative Kompetenzen - Kreativität und Querdenken - Führung - Interessenorientiertes Verhandeln - Clever Entscheiden - Konstruktiver Umgang mit Konflikten - Gestalten von Zusammenarbeiten - Resilienz in der VUCA-Welt

 

NEU zum Thema Führung:
Coaching - Pferdegestütztes Coaching - Prozessberatung - Seminare

und die dazugehörige 2-teilige Seminarreihe
„Führung: Persönlichkeit Kompetenzen Zusammenarbeit“
.

 

 

Unsere Trainings sind modular aufgebaut und dadurch flexibel kombinierbar. Die Module stellen wir entsprechend den Voraussetzungen und Erwartungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen. 

 

--> Lesen Sie hier ein aktuelles Kundenfeedback

 

Wir bieten Inhouse-Trainings für Führungskräfte und Teams aus Unternehmen und Organisationen an, die in ihrem Verantwortungsbereich die Kommunikation verbessern und Konflikte effizient und nachhaltig lösen wollen. Vorstände, Personalleiter, Abteilungsleiter, Teams sowie Betriebsräte uvm. erwerben die dafür notwendigen vermittelnden Fähigkeiten und Fertigkeiten.

 

Für Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung entwickeln wir Seminare, die gezielt die kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten schulen, welche für herausfordernde Projekte im öffentlichen Bereich sowie für die Gestaltung von Prozess- und Ablaufoptimierungen innerhalb von Verwaltungen immer wichtiger werden.

 

Wir führen regelmäßig - sowohl punktuell als auch in längeren Begleitungsprozessen - Supervision und Co-Mediation für Mediatorinnen und Mediatoren durch, die in den Anwendungsfeldern Wirtschaft und öffentlicher Bereich tätig sind.

 

Grundlage der Trainings ist ein ressourcenorientiertes Vorgehen auf der Basis systemischen Denkens.

 

Unser Ziel ist es, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen nachhaltigen Nutzen aus den Trainings ziehen und ihnen der Praxistransfer in ihren Arbeitsbereich gelingt. Voraussetzung dafür ist, dass die Strukturen, Rollen und Verhaltensweisen des jeweiligen Systems, aus dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen (Team, Abteilung, Organisation, Geschäftsfeld etc.), in die Konzeption und Umsetzung des Trainings einfließen. Im Training bildet die besondere Situation, die sich aus den jeweiligen Systembedingungen ergibt, den Hintergrund für die Auswahl und Durchführung der Inputs, Übungen und Reflexionen.

Die Trainings basieren auf einem Wechselspiel von theoretischen Inputs (um Anhaltspunkte für die eigene Reflexion zu schaffen), Rollenspielen und Übungen (um Erlerntes auszuprobieren und zu verfeinern) und Reflexionen (um den Transfer in das eigene Handeln zu unterstützen).

 

Die konkrete Gestaltung der einzelnen Module wird auf die spezifischen Themen, Bedürfnisse und Ressourcen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer abgestimmt.

 

Ziele können beispielweise sein:

 

 

 

Bestellformular: DVD "Wirtschaftsmediation. Ein Lehrfilm."

 

Der Film gibt einen detaillierten Einblick in den Ablauf einer Wirtschaftsmediation mit mehreren Konfliktbeteiligten. Realitätsgetreu zeigt der Film den kompletten Ablauf einer Mediation vom telefonischen Erstgespräch bis zur abschließenden Vereinbarung. Die einzelnen Phasen der Mediation werden durch Kommentare und Experteninterviews ergänzt.

Termine       Kontakt       Downloads       Impressum       Datenschutz